Wenn Sie wollen, nennen Sie es Führung. Systemisches Management im 21. Jahrhundert

von Cyrus Achouri

Gabal Verlag, Offenbach

ISBN: 978-86936-174-1

 

“Gewidmet allen Führungskräften” unternimmt der Autor Cyrus Achouri, Professor für Human Resources Management an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen, in diesem Buch eine tour d’horizon durch die verschiedensten Grundlagen der Systemtheorie, der Kognitions-, Motivations- und Lerntheorie und der Ethik, um diese in den Kontext eines systemischen Führungsverständnisses zu setzen.Angesichts der breiten und tiefen theoretischen Herleitung liest sich der „30-Punkte-Plan der systemischen Führung“ am Ende des Buchs in seiner kurzen und knappen Aufzählungsform geradezu als Stakkato-Anleitung für eine neue Form der Führung. Eine stärkere Vernetzung zu den theoretischen Konzepten und grundlegenden Gedanken zu Beginn des Buches wären hier dem Leser hilfreich gewesen, um ein tieferes Verständnis zu ermöglichen und die Bedeutung dieser Führungshinweise zu unterstreichen. Nichtsdestotrotz ist die deren Auflistung für Führungsverantwortliche hilfreich und interessant.Auch wenn sich dieses Buch in weiten Teilen der „schweren Kost“ der Grundlagen der Systemtheorie widmet, gelingt es dem Autor die Konzepte praxisrelevant darzustellen und neue Sichtweisen und deren Bedeutung für die Führung von Menschen und Organisationen interessant zu vermitteln. Es gibt vieles daraus zu lernen und zu überdenken. Es können einzelne neue Blickpunkte sein, die faszinieren. Es kann aber auch der Versuch eines Blicks auf Führung in einem grösseren Zusammenhang sein, der manche Leser besonders anspricht.

 

 

http://www.amazon.de/Wenn-Sie-wollen-nennen-F%C3%BChrung/dp/3869361743/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1457888298&sr=1-1&keywords=wenn+sie+wollen+nennen+sie+es+f%C3%BChrung

 

 

Please reload

Strategic effectiveness-Services

DE   EN